Drucken

Seit 2015 ist die „Gorch Fock“ in Werften an der Weser zur Instandsetzung. Das 89 Meter lange Schiff durchlief vier verschiedene Werftplätze. Die Sanierungskosten schossen von ursprünglich zehn auf 135 Millionen Euro.

Im Laufe der Arbeiten an dem Schiff mussten immer neue Schäden an der Dreimastbark behoben werden und die Kosten stiegen. Es ist die längste Überholung eines Schiffes in der Geschichte der Deutschen Marine.  90 Prozent des Schiffes sind nun neu. In Kürze wir die Gorch Fock wieder an die Marine übergeben und mit der Ausbildung der Stammbesatzung begonnen. Der Heimathafen ist Kiel.

Der Kieler Philatelisten-Verein v. 1931 hat einen Sonderstempel beantragt und eine Briefmarke Individuell aufgelegt. Die Marke zeigt außer dem Bild des Schiffes auch das original Mützenband –„Segelschulschiff Gorch Fock“-.

Die Deutsche Post – Erlebnis Briefmarken richtet gemeinsam mit dem Kieler Philatelisten-Verein v. 1931 e.V. die Veranstaltung am Dienstag, 08. Juni 2021 zwischen 12.00 – 16.00 Uhr auf dem Freigelände unter dem Postzelt auf der Wiese hinter dem Vereinslokal „Zur Guten Quelle“ Königsförder Weg 11, 24109 Kiel – Alt Mettenhof aus.

Ein entsprechendes Belegprogramm geht auf die Veranstaltung ein.


Kontakt: Kieler Philatelisten-Verein von 1931 e.V.; Michael Bergmann, Postfach 2827, 24027 Kiel. Tel: 04340-4315; Fax: 04340-4318; -E-Mail. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!